1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Tag der Deutschen Einheit 2009 im Saarland - »Europa leben.«

Die Silhouette von Dresden, gekrönt von der Frauenkirche.

Die Silhouette von Dresden, gekrönt von der Frauenkirche.
(© Sächsische Staatskanzlei)

Am Freitag, 2. und Samstag, 3. Oktober 2009 fanden die zentralen Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit in der saarländischen Landeshauptstadt Saarbrücken statt. Auch der Freistaat Sachsen beteiligte sich an den Feierlickeiten im Saarland. Im Mittelpunkt der sächsischen Präsentation stand dabei die prosperierende Kunst- und Kulturlandschaft. Außerdem erinnerte Sachsen als »Kernland der friedlichen Revolution« in einem Ausstellungsbus an die Ereignisse im Herbst 1989 und lud zu einer Zeitreise ein.

Im Festzelt des Freistaates zeigte ein imaginäres Museum einen Ausschnitt aus der Vielfalt der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden,  eines der bedeutendsten Museen der Welt. Aus Leipzig stellte sich das Museum der bildenden Künste vor, das in einem imposanten Museumsneubau eine der ältesten und wertvollsten bürgerlichen Kunstsammlungen Deutschlands beherbergt.Nach seiner Wiedereröffnung präsentiert sich das GRASSI-Museum für Angewandte Kunst  in imposanten Räumen als traditionsreiches Kunstgewerbemuseum.

Chemnitz war mit den Kunstsammlungen vertreten; hier befindet sich auch die zweitgrößte Sammlung von Werken des Expressionisten Karl-Schmidt-Rottluff. Das Gunzenhauser Museum in Chemnitz als Sammlungsort der Stiftung Gunzenhauser verweist auf eine umfangreiche Sammlung namhafter »Brücke«-Künstler.

Neben den Museen lud die Staatliche Porzellanmanufaktur Meissen zum Betrachten traditioneller und moderner Porzellane ein, und in der Schauwerkstatt konnte man einer Porzellanmalerin über die Schulter sehen. Dresden im Jahre 1756: Das vom persischen Maler und Architekten Yadegar Asisi  geschaffene Panoramabild gab als großformatiger Sonderdruck einen einzigartigen Eindruck von der barocken Stadt.

Über die kulturelle, wirtschaftliche und politische Vielfalt Sachsens informierten die Vertreter des Freistaates und der Tourismusmarketing-Gesellschaft Sachsen. Sie gaben Anregungen für einen unvergesslichen Aufenthalt in unserem Land. Das musikalische Sahnehäubchen servierte die Band „komedto“  aus Zwickau und lud zum Verweilen am Festzelt ein. Kulinarisch abgerundet wurde die Präsentation mit Sekt und ausgewählten Weinen der Region von Schloss Wackerbarth und dem Sächsischen Weinbauverband. 

»1989 [Unser Aufbruch] 2009« hießt die rollende Wanderausstellung, die gemeinsam von der Sächsischen Staatskanzlei und dem Sächsischen Landesbeauftragten für die Stasi-Unterlagen konzipiert wurde. Hier wurde in einem Ausstellungsbus anschaulich an die Ereignisse von damals erinnert und dem Besucher ermöglicht, auf eine mentale Zeitreise zu gehen.

Marginalspalte


Friedliche Revolution

Tag der deutschen Einheit 2009 im Saarland

Tag der Deutschen Einheit 2009 im Saarland - »Europa leben.«

    Veranstaltungen

    __besser nach Zulieferung

    Zur Rubrik Veranstaltungen

    Landkarte der Friedlichen Revolution

    Kartenausschnitt

    Ereignisse und Parolen

    Quelle: dpa/Frank Kleefeldt

    © Sächsische Staatskanzlei