1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

»Freiheit erleben« vom 29. September bis 1. Oktober 2009 in Prag

https://www.youtube-nocookie.com/embed/Wh-vtkDVI0A?rel=0&autoplay=1

»Freiheit erleben« – mit dieser Botschaft präsentierte sich der Freistaat Sachsen 2009 in Prag. Der Tag der Deutschen Einheit und das Jubiläum »20 Jahre friedliche Revolution« boten dazu den perfekten Anlass, um an einen Ort des Geschehens 1989 – die Deutsche Botschaft in Prag mit dem »Genscher-Balkon« – zurückzukehren.

In der historischen Aufarbeitung der Ereignisse, die zur deutschen Wiedervereinigung geführt haben, spielt die Deutsche Botschaft in Prag eine nicht unwesentliche Rolle. Tausende von Flüchtlingen aus der DDR suchten 1989 Zuflucht in der Botschaft der Bundesrepublik Deutschland. Am 30.09.1989, um 18:58 Uhr betrat Hans-Dietrich Genscher den Balkon der Botschaft und teilte den Flüchtlingen mit, dass diesen noch am selben Tag die Ausreise bevorsteht. Der Jubel der Menschen war unbeschreiblich. Dieses Ereignis jährt sich nun zum 20. Mal.

Zu diesem Zweck reiste der Ministerpräsident des Freistaats Sachsen, Stanislaw Tillich, nach Prag. Neben Stationen der wirtschaftlichen, wissenschaftlichen und kulturellen Zusammenarbeit Sachsens mit Tschechien war der Höhepunkt des Besuchsprogramms der gemeinsame Empfang des Ministerpräsidenten und des Deutschen Botschafters. Namhafte Akteure und Zeitzeugen des Herbstes 1989 – wie der ehemalige Außenminister Hans-Dietrich Genscher – begingen in einer emotionalen Atmosphäre den Abend gemeinsam im Palais Lobkowicz.

Programmübersicht

Dienstag, 29.09.2009

Zeit Beschreibung

16.00 Uhr

Tschechisch-Sächsisches Wirtschaftsforum

Veranstalter:

Podiumsdiskussion zum Thema: »Wirtschaftspolitische Rahmenbedingungen in Europa – Auswirkungen auf die wirtschaftliche Zusammenarbeit in der Region Tschechien-Sachsen«

20.00 Uhr

Enthüllung einer Gedenktafel am »Wendischen Seminar« St. Petri

Veranstalter:

anschließend: literarisch-musikalisches Programm: Anthologie sorbischer Gedichte in tschechischer, sorbischer und deutscher Sprache »Jazyk jímž porozumíš větru« (Die Sprache, die der Wind kennt) und Besichtigung der Ausstellung »pola/ felder« der sorbischen Künstlerin Maja Nagel

Mittwoch, 30.09.2009
Zeit Beschreibung

12.00 Uhr

Gespräch mit den Rektoren der Universität Leipzig und der Karlsuniversität Prag

 anschließend:

  • Präsentation der Projekte »interFaces« und »Lauf Prag-Leipzig«
  • Gespräch mit Austauschstudenten und Professoren beider Universitäten

17.00 Uhr

Gemeinsamer Empfang des Sächsischen Ministerpräsidenten und des Botschafters der Bundesrepublik Deutschland in der Tschechischen Republik in der Deutschen Botschaft

Festredner:

  • Johannes Haindl, Deutscher Botschafter
  • Václav Klaus, Präsident der Tschechischen Republik
  • Stanislaw Tillich, Ministerpräsident des Freistaats Sachsen
  • Hans-Dietrich Genscher, Außenminister der Bundesrepublik Deutschland a. D. (1974-1992)
  • Rudolf Seiters, ehemaliger Chef des Bundeskanzleramts (1989-1991)

Ausstellung des Bundesbeauftragten für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen Deutschen Demokratischen Republik: »Die Botschaftsflüchtlinge auf ihrer Fahrt von Prag nach Hof«

Donnerstag, 01.10.2009

Zeit Beschreibung

08.00 Uhr

Fahrt mit dem »Zug der Freiheit« von Prag nach Dresden (Veranstalter: Kulturaktiv e.V.)
 

Der Zug der Freiheit (Quelle: Der Kultur Aktiv e.V.)

https://www.youtube-nocookie.com/embed/3xBHuGrwPZI?rel=0&autoplay=1